Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik (HKLS) für den Bundesbau
Niederlassung Rhein-Main (Frankfurt am Main)()

Im Bereich Bundesbau bearbeiten Sie Maßnahmen rund um die Liegenschaften des Bundes, wie z. B. dem Deutschen Wetterdienst. Von Sanierung über mittelgroße Neubauten bis Bauunterhaltung finden Sie hier jede Herausforderung sowie die Möglichkeit der Mitwirkung in allen Leistungsphasen.

Der Einsatzort ist die Niederlassung Rhein-Main mit Sitz in Frankfurt am Main.

Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik (HKLS) für den Bundesbau

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Bearbeitung von Aufgaben im Projektteam Bundesbau
  • Überwachung von Ingenieurbüros bei Neu-, Um- und Erweiterungsbauten, einmaligen Instandsetzungen und Bauunterhaltungsmaßnahmen im Bereich der Versorgungstechnik (Heizung, Klima, Lüftung sowie Sanitär)
  • Fach- und sachgerechte Durchführung der Maßnahmen unter Beachtung des öffentlichen Vergabe- und Vertragsrechts sowie des Termin- und Kostenrahmens
  • Verhandlung und Kommunikation mit allen Projektbeteiligten
  • Überwachung von Planungs- und Bauleistungen bis zur Abnahme, Abrechnung und Übergabe an den Nutzer

Ihr Profil

  • Studium der Fachrichtung Versorgungstechnik (FH-Diplom/Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige Berufserfahrungen im Bereich Versorgungstechnik insbesondere praktische Erfahrung in der Bauleitung
  • Planungs- und Bauleitungserfahrung sowie idealerweise Kenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht
  • Erfahrung in allen Leistungsphasen der HOAI, idealerweise mit Schwerpunkt in den LPh 5-8
  • Verhandlungssicherheit, Durchsetzungsvermögen sowie Organisationsgeschick
  • Hohes Maß an Engagement, Eigenverantwortung, Kundenorientierung und einen starken Teamgeist
  • Gute Kenntnisse in den MS Office-Programmen, einem AVA-Programm, idealerweise Grundkenntnisse in der SolarComputer-Software und einem CAD-Programm
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu Baustelleneinsätzen in großer Höhe oder in engen Räumen
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu gelegentlichen hessenweiten Dienstfahrten

Wir bieten

  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 des TV-H
  • Sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Attraktives Gleitzeitmodell, flexible Arbeitszeiten und eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV – nicht nur für den Arbeitsweg
  • Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
Können wir auf Sie bauen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in einer zusammengefassten PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer und innerhalb der Bewerbungsfrist.

Kennziffer:04.80/21

Bewerbungsfrist:28. November 2021

Bewerbungsadresse:bewerbung-rheinmain@lbih.hessen.de

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern. In unterrepräsentierten Bereichen sind wir deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund ermutigen wir, sich bei uns zu bewerben.

Maraike Baumgartner
Maraike Baumgartner
Ihre Ansprechpartnerin für das Personalrecruiting der Niederlassung Rhein-Main
Telefon: +49 611 89051-477