Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik
Niederlassung West (Wiesbaden)()

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik HKLS. Der Einsatzort ist die Niederlassung West mit Sitz in Wiesbaden.

Sie arbeiten beispielsweise für diverse Bundesliegenschaften u. a. Flughafenplanung, Projektierung von Neubau- und Bestandsmaßnahmen für das Bundeskriminalamt und das Statistische Bundesamt.

Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik

Ihre Aufgaben

  • Eigenverantwortliche Durchführung von Aufgaben und Maßnahmen des technischen Gebäudebetriebes und -managements
  • Bearbeitung von Instandsetzungen und Umbau technischer Gebäudeausstattung
  • Kleinere Eigenplanungen von Heizungs-, Sanitär und Lüftungsanlagen in Neu- und Umbaumaßnahmen
  • Überwachung von Ingenieurbüros bei Neu-, Um- und Erweiterungsbauten von Bauvorhaben der öffentlichen Hand, einmaligen Instandsetzungen und Bauunterhaltungsmaßnahmen im Bereich der Versorgungstechnik
  • Beschaffung von Dienstleistungen: fach- und sachgerechte Durchführung von Ausschreibungen, Vergaben und Beauftragungen technischer Gebäudedienstleistungen (TGM-Leistungen)
  • Fach- und sachgerechte Durchführung der Maßnahmen unter Beachtung des öffentlichen Vergabe- und Vertragsrechts sowie des Termin- und Kostenrahmens (Wirtschaftlichkeitsberechnung)
  • Ansprechpartner als Auftraggeber bei Verhandlungen und in der Kommunikation mit den Auftragnehmern sowie für alle Projektbeteiligten

Ihr Profil

  • Studium der Fachrichtung Versorgungstechnik/Technisches Gebäudemanagement (TGM) (FH-Diplom/Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der verschiedenen HOAI-Leistungsphasen und im Bauordnungsrecht (HBO, TPrüfVO, allgemein anerkannte Regel der Technik) sowie idealerweise Kenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht (VOB)
  • Mehrjährige einschlägige Praxiserfahrung im Betrieb technischer Gebäudeanlagen und in der Ausschreibung des Baus und der Instandsetzung von TGA und TGM-Leistungen sowie Planungs- und Bauleitungserfahrung
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungssicherheit, Durchsetzungsvermögen und Organisationsgeschick
  • Hohes Maß an Engagement, Eigenverantwortung, Kundenorientierung und einen starken Teamgeist
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse und idealerweise Grundkenntnisse in SAP, einem CAD- und AVA-Programm
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu gelegentlichen hessenweiten Dienstfahrten

Wir bieten

  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 des TV-H
  • Sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Attraktives Gleitzeitmodell und flexible Arbeitszeiten
  • Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV – nicht nur für den Arbeitsweg
  • Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
Können wir auf Sie bauen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in einer zusammengefassten PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer und innerhalb der Bewerbungsfrist.

Kennziffer:04.22/21

Bewerbungsfrist:2. Juni 2021

Bewerbungsadresse:bewerbung-west@lbih.hessen.de

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern. In unterrepräsentierten Bereichen sind wir deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund ermutigen wir, sich bei uns zu bewerben.

Lisanne Viehmann
Lisanne Viehmann
Ihre Ansprechpartnerin für das Personalrecruiting der Niederlassung West
Telefon: +49 611 89051-167